Kostenloser Versand ab 100 €
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
 

Grappa - Guide

Grappa Fragen & Antworten

Was ist Grappa?

Grappa ist ein Tresterbrand, welcher aus den Schalen der Trauben, den Kernen der Trester und dem restlichen Fruchtfleisch hergestellt wird. Doch nicht jeder Tresterbrand ist gleich Grappa. Nur wenn der Tresterbrand aus Italien und der italienisch-sprachigen Schweiz stammt, darf er den Namen Grappa tragen. Zudem muss der Tresterbrand mindestens einen Alkoholgehalt von 37,5 % aufweisen. 

Seit wann gibt es Grappa?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, da es hier unterschiedliche Quellen gibt. Teilweise wird davon gesprochen, dass es Grappa bereits seit dem 5.Jahrhundert gibt. Fundiert ist jedoch, dass Grappa seit dem 15. Jahrhundert hergestellt wird. 

Welche Grappa Regionen gibt es?

Die beliebsten Grapparegionen sind Piemont, Südtirol, Trentino, Venezien und Friaul. Hier könnt ihr den Grappa nach Regionen sortiert entdecken. Grappa nach Regionen

Welche Grappa Rebsorten gibt es?

Grappa kann aus den verschiedensten Rebsorten weißer oder roter Trauben hergestellt werden. Zu den bekanntesten Rebsorten zählen Moscato,Chardonnay und Amarone. Einen Überblick über alle Rebsorten findet ihr hier. Grappa nach Rebsorte

Was bedeutet monovitigno?

Grappa monovitigno steht für sortenreinen Grappa. Diese Entwicklung verdankt man Giannola Nonino, die angefangen hat sortenreinen Grappa zu produzieren. 

Was bedeutet invecchiata?

Grappa invecchiata steht für Grappa, der mindestens 12 Monate in Holzfässern gereift ist.

Was bedeutet stravecchia?

Grappa Stravecchiata steht für einen Grappa, der mindestens 18 Monate in Holzfässern gereift ist. 

Wie trinkt man Grappa?

Klaren und jungen Grappa trinkt man aus einem tulpenförmigen Stielglas, wohingegen man fassgereiften Grappa am besten aus einem Riservaglas genießt.

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.